Stadtfriedhof Stöcken

Ein weiterer Friedhof in Hannover, der einige starke Plätze hat.
Mit der Stadtbahn Lienie 4 und 5 kann man direkt an der Haltestelle „Stöcken Friedhof“ austeigen und steht sofort vor dem imposanten Haupteingang.

DSCI5143

Der Friedhof wurde 1891 erbaut und über die Jahre stetig vergrößert. Heute umfasst er  knapp 55h.

Der Friedhof ist sehr weitläufig und teilweise hat man das Gefühl, man geht in einem Park spazieren – ein Park mit Gräbern.
Neben vielen beeindruckenden Gräbern finden sich hier auch viele ruhige Plätze.
Grade der hintere Teil des Friedhofes mit dem großen See ist sehr ruhig und besinnlich.
Viele alte Eiben stehen auf dem Friedhof und sind teilweise als Grabbegrenzung oder sogar als Allee angelegt.

Ich nenne hier keinen besonderen PLatz auf dem Friedhof, ich denke den muss an diesem Ort jeder für sich selber finden. Es gibt genug abgelgene Winkel oder Bänke am See die zum Innehalten und Meditieren einladen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s