Die lange Nacht der Religionen 2017

AM 26.5.17 war es wieder soweit, die lange Nacht der Religionen in Berlin stand an.
Bereits am Vortag reiste ich in Berlin an um dann gleich am nächsten Morgen bei den Vorbereitungen für die lange Nacht zu helfen.

Nachdem die Infostände aufegbaut und dekoriert waren machten wir uns auf den Weg zu der weißen Tafel der Religionen.
Die weiße Tafel der Religionen ist die Veranstaltung zur Eröffnung der langen Nacht der Religionen. Jede Teilnehmende Gemeinschaft hat dort an einem kleinen Tisch einige Vertreter stehen um mit Interessierten in Kontakt zu treten.
Zum ersten Mal hatten auch die Paganen einen Tisch.

Es dauerte auch nicht lange, bis sich eine kleine Menschentraube um unseren Tisch gebildet hatte und jeder von uns in ein Gespräch verwickelt war.
Für mich war es das erste Mal, dass ich in so einer Situation war und ich war positiv überrascht wie aufgeschlossen und freundlich die Menschen auf unsere kleine Gemeinschaft reagierten. Es wurden reichlich Flyer und Infomaterial verteilt.
Die Stunde an der weißen Tafel verging wie im Flug.

Zurück auf dem Gelände der Paganen Wege Berlin trafen wir dann auch einige Gesichter wieder, die wir zuvor an der weißen Tafel kennen gelernt hatten.
Wieder wurden interessante Gespräche geführt, Vorträge konnten besucht und an verschiedenen Ritualen teilgenommen werden.

Es war ein langer und auch anstrengender Tag, aber eine ganz wundervolle Erfahrung.
Vielleicht haben wir ja auch in Hannover einmal das Glück eine lange Nacht der Religionen zu erleben und dann werden die Paganen auch hier mit dabei sein.

(Bilder: OBOD, Heiden TV )

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s