Beltane im Rad

„Das Rad“ in der Eilenriede, nicht weit vom lister Turm entfernt ist eines der vier letzten historischen Rasenlabyrinthe in Deutschland.
Durch Windungen führt der Weg zum Ziel in der Mitte – zu einer großen Linde.

DSCI2260

Mitte des 17. Jahrhunderts wurde das Rad erstmals in Hannovers Stadtchronik erwähnt.
Sein ursprünglicher Standort war in der Nähe des Ausflugslokals „Neues Haus“ – ein Tanz- und Ausflugslokal am Emmichplatz .
Bei dem Eintrag in der Stadtchronik ist die Rede von einem „Brautlauf“. Die jungen Leute tanzten um die Linde in der Mitte des Labyrinthes, nachdem sie das „Rad“ abgelaufen waren.
Seinen heutigen Standort hat das Rad 1932 erhalten.

Ob das Rad wirklich Ende des 15. Jahrhunderts während der Belagerung Hannovers  zur Ertüchtigung beim Dauerlauf der Soldaten des Herzogs Heinrich von Braunschweig angelegt worden war oder ob es sich bei dem Labyrinth doch um eine frühchristliche Kultstätte handelt, ist bis heute nicht endgültig geklärt.

13139110_10209469109475162_708270341279885457_n
Wir haben uns dort gestern Abend zu einem kleinen offenen Ritual unter der Linde niedergelassen und uns wärend einer Trancereise mit dem Ort vertraut gemacht.
Nach der Trancereise durchschritten wir nacheinander in stiller Meditation das Labyrinth und erfuhren so die Faszination Graslabyrinth nocheinmal in Bewegung.

Ehrlich gesagt, war ich selber ein wenig überrascht wie energiegeladen und friedlich der Ort doch ist.
Bereits wärden des Rituals holten sich die Ortsgeister in Gestalt verschiedener Vögel ihren Anteil von den Opfergaben und ein Kauz beobachtete unser Tun von einem nahen Baume aus.
Völlig unabhängig davon, ob es nun ein alter Kultplatz, ein Tanzplatz für Verliebte oder ein Ort der körperlichen Ertüchtigung war, es ist ein kleiner Kraftort im Grünen entstanden – und das mitten in Hannover.
Ich würde mich sehr freuen dort in Zukunft öfter mal feiern zu können und kann den Ort nur für Meditationen oder Trancereisen empfehlen.
Für Hannoveraner und Besucher ist das Rad in der Eilenriede durchaus einen Besuch wert!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s