Ein paar Worte zu mir

Nachdem diese Seite ja nun mehrere Wochen online ist, komme ich auch mal dazu mich vorzustellen.

Mein Name ist Carolin und gemeinsam mit meinem Mann und meinen Frettchen lebe ich im schönen Hannover.
Wenn ich nicht gerade unseren Fellnasen hinterher räume oder sie bespaße, arbeite ich als staatl. gepr. Masseurin/med. Bademeisterin und Entspannungspädagogin.
 
Ich bin in keine Tradition eingeweiht und auf keine Richtung festgelegt. Ich lebe meine Spiritualität aber jeden Tag – wenn auch mal mehr, mal etwas weniger.
Ich glaube am ehesten könnte man mich in Richtung Druidcraft einordnen.
Begonnen hat mein Weg vor knapp 10 Jahren in einer kleinen freien Arbeitsgruppe, in der ich auf den monatlichen Treffen Grundlagen lernte und viel Erfahrungen sammeln konnte.
Zu dem Zeitpunkt lebte ich noch in der Nähe von Hameln, wo ich auch aufgewachsen bin.
Damals war es Hekate die mich auf meinen ersten Schritten begleitete und mir schlussendlich den Mut gab meine gesamte Familie und alles Alte zurück zu lassen und allein nach Hannover zu ziehen und meine Ausbildung zu beginnen.
 
Seit nunmehr 5 Jahren lebe ich in Hannover. Hier habe ich meinen Mann kennen gelernt und 2014 an der Sommersonnenwende geheiratet – sowohl standesamtlich als auch durch ein wunderbares Handfasting vor den Göttern.
Seit knapp 4 Jahren ist Hekate etwas in den Hintergrund und dafür Danu in mein Leben getreten – gemeinsam mit Mabon und vielen anderen „Helferlein“.
So entwickelte ich mich weiter, ohne feste Gruppe oder Coven. Alles was meine Spiritualität ausmacht habe ich mir aus Büchern erlesen, aus kleinen Experimenten gelernt und in meiner täglichen Praxis erfahren.
Ich habe genug Vertrauen in das Leben, um meinen Weg einfach zu gehen und ggfs. aus meinen Fehlern zu lernen.
Ich lebte meine Spiritualität großteils alleine, in unregelmäßigen Abständen auch zusammen mit einigen Leuten aus meiner alten Heimat.
 
Anfang 2015 bekam ich während eines Rituales  den starken Impuls nun nicht nur für mich selbst zu werkeln, sonder auch nach Außen zu gehen und meinen Teil zum Leben beizutragen.
Ich gründete ganz spontan nach dem Ritual eine Facebookgruppe für alle Heiden in und um Hannover. Es fanden sich auch recht zügig einige Mitglieder ein und wir machten ein erstes Treffen aus. Daraus ist nun mittlerweile ein monatlicher Stammtisch geworden.
Ich habe am eignen Leib erfahren, wie schwer es sein kann, Anschluss an gleichgesinnte Heiden zu finden und möchte einfach dazu beitragen, dass ein Netzwerk geschaffen wird, dass es allen Interessierten leichter macht, Kontakte zu finden.
 
Seit Oktober bin ich Mitglied der Pagan Federation International und dufte so nochmehr tolle Leute aus den verschiedensten Traditionen und Richtungen kennen lernen.
Seit November diesen Jahres unterstütze ich den Verein als Regionalkoordinatorin für Niedersachsen.
 
Es passiert grade eine ganze Menge und ich freue mich über die Entwicklungen.
Mal schauen was sich in der Zukunft noch so ergeben wird …
 
Featured image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s